Familienfotos in Berlin

Mit Familienfotos ist das ja so ein Sache... Ich mache sie gerne. Es besteht aber immer die Gefahr, dass sie sehr austauschbar erscheinen. Für die Fotografierten haben sie natürlich immer eine grossen Wert. Das ist keine Frage. Aber werden auch "nicht Verwandte" ihre visuelle Freude daran haben? Ich habe da oft so meine Zweifel. Klassischerweise im Studio und weissem Hintergrund gemacht. Mit etwas mehr Mühe "on location" auf Spielplätzen oder Zuhause im Wohnzimmer. Ich bin ganz ehrlich. Irgendwie reicht mir das oft nicht. Ich möchte das Rad nicht jedesmal neu erfinden und es besteht auch die Gefahr es zu übertreiben und am Thema vorbeizufotografieren. Aber den Versuch und die Mühe, es jedesmal ein klein bisschen anders zu machen, ist es allemal wert. Als überragend positives Beispiel und Meister seines Faches wäre an dieser Stelle übrigens Alain Laboile zu erwähnen. Soviel Emotion transportiert in diesem Genre kaum jemand!

Diesmal habe ich mein Glück für ein paar lieb gewonnene Kollegen aus Dresden gesucht. Timjudi waren zu Besuch in Berlin und wir sind für 2 Stunden durch die Berliner Natur gezogen.